Konzepte / Idee, Trends / Styles — 17 April, 2017 at 19:30

kleines Badezimmer – Renovierung


von

2 Designs by Stefan Necker München für ein kleines Badezimmer

oder, kleines Badezimmer, Top Design.

Und wieder steht ein neues Projekt an. Ein kleines Badezimmer mit 2,8 m²  in München steht zur Renovierung.

Die Konzepte sind soweit fertig und müssen noch mit dem Bauherren besprochen werden. Welches Design gefällt euch besser?

Variante 1

Blick auf Vorschlag 1, Grossformatige Rostfliese, Stauraum
Blick auf Vorschlag 1, Grossformatige Rostfliese, Stauraum
Blick auf die WC und Waschtischseite. Akzentuierter WC Block
Blick auf die WC und Waschtischseite. des kleinen Badezimmers Akzentuierter WC Block

oder Variante 2

Grossformatige Fliesen, Florales Design, Grosszügiger Waschtisch im kleinen Badezimmer
Grossformatige Fliesen, Florales Design, Grosszügiger Waschtisch im kleinen Badezimmer
Die florale Wandfliese im Format 300x100cm bildet den Eye-Chatcher im MiniBad
Die florale Wandfliese im Format 300x100cm bildet den Eye-Chatcher im MiniBad

Gerne stehe ich auch Ihnen bei einer Bad-Renovierung eine kleinen oder auch grossen Badezimmers a’la Stefan Necker Baddesign München zur Verfügung.

Kontakt

3 Kommentare

  1. Super Verwandlung!

  2. Oliver Felinger

    Hallo Leute,

    ich kann mich nur anschließen. Die Arbeiten sind ein Traum. Super Anregungen für eine Badrenovierung. Ich habe dazu noch einen exotischen Tipp. Ich habe mein Badezimmer auch schon das ein oder andere Mal renoviert und ich schaue dabei immer auf gute Immobilienratgeberseiten oder Maklerseiten und schaue mir dort die Exposes an. Da kann man sich perfekt Anregungen für Renovierungen holen, beispielsweise für das eigene Badezimmer und dann selbst machen oder vom Handwerker umsetzen lassen.
    Vielen Dank nochmal für den coolen Artikel.

    Liebe Grüße

    Oliver Felinger

    • Lieber Oliver,

      danke für deinen Beitrag, auch wenn ich nicht ganz deiner Meinung bin. Meist sind Fotos von neuen Bädern in Immobilien Zeitschriften/Portalen ein grauß! Beton, Grau, Beige, Standard und möglichst viele Mäuerchen und Vorsatzschalen. Ein Architekt/Bauträger ist eben kein Badplaner, aber daß ist auch gut so !

      Sorry, aber deine Werbung habe ich gelöscht, da ich das nicht auf meinem Blog möchte. Bin ja ein unabhängiger Badplaner ;-), und nicht über Werbung gesponsert 🙂

Kommentar verfassen