Slider

Dachgeschoß-Badezimmer

Dachgeschoss-Badezimmer benötigen eine durchdachte und geschickte Raumaufteilung

Ein Dachgeschoss Bad befindet sich, wie der Name schon sagt, im obersten Geschoss eines Hauses. Schräge Decken, die vom Dach her den Raum mehr oder weniger einschränken, sind bezeichnend für ein Dachgeschoss Badezimmer. Zu beachten ist immer die Stehhöhe, die sich durch die Dachschrägen ergeben. Die sogenannte 2 mtr Linie, stellt dabei die Begrenzung zur Montage von Ausstattungen dar, die nur im Stehen genutzt werden können, wie z.B. bei einem Waschplatz oder der Duschzone. Je nach der sogenannten Kniestockhöhe, sowie der Dachneigung, kann dies gerade bei kleinen Bädern bedeuten, dass die räumlichen Steilmöglichkeiten dadurch eingeschränkt werden. Diese oft größeren und unnutzbaren Flächen in den Dachgeschossbädern, können allerdings wiederum gut als Schrank-Einbaumöglichkeiten oder auch für Nischen und Stauräume verwendet werden. Eine gute Akzent-Beleuchtung ist allerdings Vorraussetzung, damit die Nischen nicht zu dunkel werden.

Dachflächenfenster für die Aufdachmontage oder auch Gauben, sind ein gutes Hilfsmittel um den Raum etwas zu vergrößern und mehr Kopffreiheit zu erreichen. Die Raumplanung von kleinen Dachgeschossbädern muss deshalb oftmals etwas anders als die herkömmliche Badplanung angesetzt werden, damit der Raum optimal zu nutzen ist. Bei Renovierungen und Badrenovierungen ist allerdings durchaus zu beachten, dass sich ein Gaubeneinbau, oder auch bei z.B. dem erforderlich werden einer neuen Dachisolierung, durchaus der eine oder andere Euro mehr anfallen kann. Deshalb sind im Budgetplan immer Reserven vorzuhalten.

Benötigen Sie professionelle Hilfe und Ideen bei der Gestaltung eins Badezimmers im Dachgeschoss? – Gerne helfe ich Ihnen dabei !