Tips — 28 November, 2013 at 10:32

Badausstattung München


von

Der Begriff Badausstattung ist ein sehr oberflächlicher Begriff, wenn es um die Einrichtung von Badezimmern in München geht. Allgemein sind bei einer Badausstattung solche Dinge wie Badewanne, Dusche, Badmöbel, Heizkörper, Armaturen und ähnliches gemeint.

Badausstattung_Licht

Im weiteren Sinne der Badarchitektur bekommt jedoch der Begriff Badausstattung eine eher untergeordnetere Bedeutung. Im Denkprozess eines Innenarchitekten, der Räume, im speziellen Fall wie hier Badezimmer, im gesamten Betrachtet, bedeutet Badausstattung vorrangig den Raum Struktur zu geben und als Raumszene im gesamten zu Konzeptionieren. Wir bei Stefan Necker, BadRaumKonzepte München betrachten die Innenarchitektur des BadRaumes immer als Gesamtes.

Zunächst gilt es die Wünsche und Vorstellungen des Badbenutzers zu betrachten, und diese in den Raum zu projizieren. In dieser Planungs-Phase begrenzt sich die Badausstattung auf banales wie Formgebung, Grösse und Designrichtung. Das Produkt als solches ist dabei noch völlig offen. Im nächsten Schritt wird das Raumkonzept mit grundlegenden Fakts wie Farben, Fliesen, Beleuchtungen usw. ergänzt. Erst wenn das Konzept steht, wird die eigentliche Badausstattung hinzugefügt. Der Hersteller ist dabei eher Nebensache. Wichtig ist, das das eigentliche Produkt vom Style und Form das Konzept ergänzt. Einzelne Produkte, wie z.B. die besondere Form einer freistehenden Badewanne, bilden hier eine Ausnahme.

Als Experte für Badplanungen in München, bin ich bei meinen zahlreichen Besuchen von Grosshandelsausstellungen, immer wieder verwundert, wenn ich sehe, daß dort zuerst das Produkt ausgewählt wird, und dann erst das restliche Bad drumherum gebaut wird. Allerdings handelt es sich bei diesen Bädern dann auch meist um Standard, der mit Individualität nicht viel zu tun hat.

Unser Bestreben ist dies jedenfalls nicht. Einer meiner Leitsätze lautet deshalb:

„Wenn Sie Standard suchen sind Sie hier falsch“

Natürlich hat eine Individualität, gerade im Bad, auch einen höheren Preis, gegenüber Standard. Doch legt man die Werte auf sein persönliches Wohlbefinden, relativiert sich der vielleicht etwas höhere Preis eines Individualbades sehr schnell wieder.

Durch die Arbeitsweise, wie wir die BadKonzepte angehen ( Planung, Ausschreibung der Handwerksleistung, Baubegleitung ) können wir die Mehrkosten zwischen Standard und Individual-Design bei der Badauststattung immer reduzieren, und somit diese Konzepte auch erschwinglich machen.

Gerne informiere ich Sie, wie das bei uns funktioniert.

Stefan Necker
BadRaumKonzepte & Badausstattung
München
089 67971750
info@necker-baddesign.de

 

2 Kommentare

  1. hi!,I love your writing so much! share we communicate more approximately your post on AOL? I need an expert in this space to resolve my problem. Maybe that’s you! Looking forward to peer you.

  2. I am in agreement with pretty much everything that you mentioned entirely! Excellent website document!

Kommentar verfassen